Mord an der Velmerstot

Hans C. Jacobs

Mord an der Velmerstot

Eine mörderische Schatzsuche

„Stellt euch vor, wir finden den großen Schatz!“ Die Begeisterung des Schatzsuchers wirkt ansteckend. „In Leopoldstal gibt es die Silbermühle, den Silbergrund, den Silberort und den Silberbach. Diese alten Namen haben doch eine Bedeutung. Irgendwo dort werden wir etwas finden!“

Jan, Archäologe des Lippischen Landesmuseums, und seine Freundin Linda suchen ebenfalls den Schatz. Dabei ist ihnen das organisierte Verbrechen auf der Spur.

Einer der Schatzsucher wird schließlich tot an der Velmerstot aufgefunden. Die Detmolder Kommissarin Felicitas Rauch sucht den Mörder.

Lutrud, die sächsische Kriegerin, kämpft im Mittelalter gegen Karl den Großen und behütet den Schatz ihres Vaters. Geheimnisvolle Mächte verbinden die Frauen.

Was sagt der Autor? „Ich verknüpfe gern Wahrheit und Fiktion. Geschichte hat für mich drei Bedeutungen: ‚Vergangenheit‘, ‚Wissenschaft‘ und ‚Erzählung‘. Und ich möchte alle drei zu einer wilden Mischung verarbeiten. Lutrud in der Vergangenheit, Jan, Linda und Felicitas und all die anderen in der Gegenwart – sie sind unauflöslich miteinander verbunden.“

282 Seiten, Detmold 2023, ISBN 978-3-89918-515-7, 14,90 Euro als Buch, 6.99 Euro als E-Book