Erzählen Sie uns bitte etwas über sich?

Ich wurde vor zweiundsechzig Jahren in Blankenburg im schönen Harz geboren. Mein Mann und ich haben drei erwachsene Kinder und mittlerweile sechs Enkelkinder. Ich war sechsunddreißig Jahre in der Hausverwaltung tätig. Jetzt konzentriere ich mich auf das Schreiben.

Meine Hobbys sind Bootfahren und das Tummeln auf und im Wasser. Auch mein Motorroller darf nicht zu kurz kommen. Seit 2013 halte ich monatlich Buchlesungen. Sie machen mir und meinen Zuhörern viel Spaß.

Bücher: In welchen Genres bewegen Sie sich? Welche Bücher haben Sie bereits veröffentlicht?

Mein Genre ist der Humor. Ich lache von Herzen gern und möchte das Lachen für alle in den Alltag zurückholen. Drei humorvolle Taschenbücher, die Witze, Sprüche, Alltagsgeschichten und eine Reise nach  Australien beinhalten, habe ich im Selbstverlag herausgebracht. Mein viertes Taschenbuch „Harzgeschichten“, ein amüsanter Wegbegleiter, ist im vorherigem Jahr erschienen. Danke dem Prinzengartenverlag!

Ihr nächstes Projekt: An welchem Buch arbeiten Sie gerade?

Zurzeit arbeite ich an der Fortsetzung meiner Harzgeschichten. Der schöne Harz ist unersättlich und man kann kaum die richtigen Worte finden, um die Schönheit dieser Region zu beschreiben. Auch dieses Buch möchte ich amüsant gestalten und ich wünsche mir, dass es bei meinen Lesern ein Lächeln zurücklassen wird.

Motivation: Wie sind Sie zum Schreiben gekommen? Was gefällt Ihnen am Schreiben besonders?

Schon als Kind habe ich Gedichte geschrieben und an Rezitationswettbewerben teilgenommen. Dieser Faden zog sich auch durch meine Jugend. Leider habe ich erst jetzt, im Alter, diesen Faden wieder gefunden und mit Freude aufgenommen. Ich liebe das Schreiben und muss oft selbst über meine Texte lachen. Man kann sagen, ich amüsiere mich mit mir selbst.

 

Lieblingsbücher: Welche Stilrichtung lesen Sie am liebsten? Welches sind Ihre drei Lieblingsbücher?

Ich lese sehr gern Märchen sowie Bücher über schwarzen Humor. Mein Interesse gilt auch der Naturheilkunde und den Kräutern, von daher bin ich der Autorin Hildegard von Bingen sehr zugetan. Auch die Altmeister wie zum Beispiel Christian Morgenstern „Palma Kunkel“ (Gedichte) nicht zu vergessen.

 
Was ist noch wichtig?
Meine Facebookseite „Einfaltspinsel“
https://www.facebook.com/EinfallspinseL-696058433866338/